Esoterik

  • Das Wort Esoterik stammt aus dem antiken Griechenland und bedeutet 'innerlich', 'dem inneren Bereich zugehörig'. Die Esoterik verweist nach innen und bezieht sich auf einen spirituellen Erkenntnisweg, auf der Suche nach dem Spirit, dem ewigen Geist (Vater) in uns und altem Wissen.

    1 Begriff

    Das Wort Esoterik stammt aus dem antiken Griechenland und bedeutet 'innerlich', 'dem inneren Bereich zugehörig'. Die Esoterik verweist nach innen. Wir beziehen uns auf einen spirituellen Erkenntnisweg, wenn wir von der Esoterik sprechen, auf der Suche nach dem Spirit, dem ewigen Geist (Vater) in uns und altem Wissen. Der Esoteriker beschäftigt sich mit seinem Geist, erkundet sein inneres, um es von Illusionen oder Traumwelten zu befreien, damit er zurück zum realen Leben findet, zurück in das irdische Leben, EINS mit dem Leben.


    Die Esoterik wird oft mit Zukunftsdeutung und Zauberei in Verbindung gebracht und ist deswegen in der Gesellschaft in Verruf geraten. Diese Irrlehren haben eine eigene Wortschöpfung: Die Egoterik.


    Die wahren esoterischen Lehren jedoch, bewirken genau das Gegenteil, denn wer sich kennt, also jederzeit mit INNEN und AUSSEN verschmolzen ist, kennt das Universum und freut sich über die Vielfalt, die das Erdenleben mit sich bringt. Menschen, die sich jedoch selber kaum wahrnehmen, sind ängstlich, das Leben erscheint ihnen bedrohlich.


    Um den Spirit leben zu können, kann die Esoterik ein Hilfsmittel sein, genauso wie die Religion oder andere Philosophien, ist jedoch für ein erfülltes Leben, keine Voraussetzung.

Teilen