Nevillepedia - Alles über Neville Goddard

Nevillepedia ist die größte freie online Enzyklopädie über die Lehre von Neville Goddard (1905-1972) in deutscher Sprache mit einer ständig anwachsenden Anzahl von Artikeln. Das Ziel von Nevillepedia ist es, die Vorträge, Prinzipien und Methoden in deutscher Sprache kostenlos zugänglich zu machen!

Nevillepedia ist ein Wiki Projekt von Anwendern für Anwender und Interessierte. Die Bücher und Ton-Mitschnitte von Neville Goddard sprechen eine klare Sprache, deshalb wird auch in der Nevillepedia darauf Wert gelegt, dass Methoden und Prinzipien eindeutigen Referenzen zugeordnet sind. Die Inhalte beschäftigen sich direkt mit dem was Neville Goddard gelehrt hat, ohne diese einzigartige Lehre mit anderen Ansätzen zu vermischen oder mit einer Marke zu versehen.


Dieser Abschnitt basiert auf dem Artikel Hauptseite aus der Neville Goddard Online-Wiki Nevillepedia.(wiki.neville-goddard.de), Artikel: Hauptseite

Comments 3

  • Im offiziellen Wikipedia wird der Name Neville Goddard in Verbindung mit der Neugeist-Bewegung genannt. Dieser Begriff ist mir neu. Es wird mir eine Freude sein mich dort einzulesen, eventuell davon zu berichten. Danke für den Link!

  • Bei Nevillepedia gelten für Zitate aus der Webseite und die Verbreitung im Internet bestimmte Richtlinien, diese sind hier zu finden: http://wiki.neville-goddard.de…epedia:Lizenzbestimmungen


    Wir haben den Linkeintrag entsprechend angepasst.

  • Gedanken erschaffen Realität

    Durch die gezielte Nutzung der Vorstellungskraft kann jeder Mensch seine Ziele im Leben verwirklichen. Das 20. Jahrhundert markierte eine Periode des spirituellen Erwachens in der westlichen Gesellschaft. Niemand war für diese Transformation einflussreicher als Neville Goddard. Von den westindischen Inseln stammend, begann er in den 1930er Jahren, in den USA über Metaphysik, Persönlichkeitsentwicklung und bewusste Lebensführung zu schreiben und zu lehren. Er teilte seine tiefe Einsicht über die Macht des Bewusstseins, um den Schleier zu durchdringen der unsere wahre Natur verbirgt. Lange Zeit geriet seine Lehre in Vergessenheit und wird heute von vielen sinnsuchenden Menschen wiederentdeckt.

    Seine sehr guten Belehrungen zeichnen sich dadurch aus, dass er nicht nur die Verwirklichungsziele sondern auch die erforderlichen Mittel (Methoden) zur Umsetzung beschreibt. Dabei bildet den Grundsatz aller Methoden das Gebot der Annahme, welches er ab 1963 mit dem "Versprechen" weiterentwickelte.

    Joseph Murphy, welcher bei ihm in New York seine Lehren studierte, sagte mal über ihn: „Neville kann vielleicht mal als einer der größten Mystiker der Welt erkannt werden.“

    Dieses Zitat basiert auf dem Artikel Hauptseite aus der Neville Goddard Online-Wiki Nevillepedia.(wiki.neville-goddard.de), Artikel: Hauptseite