Hallo, ich bin der PSIlosoph und neu hier

  • Hallo liebe Community mit Spirit,


    ich bin neu hier und freue mich jetzt schon, mit Euch zu psilosophieren!


    Ich liebe es, aus dem Wissen zu schöpfen, das die Menschen von heute und unsere Ahnen hinterliessen. Es ist hoch interessant, zu erfahren, was die Völker und Kulturen uns an Erfahrung mitgaben. Zu erkunden, welchen Sinn die Geschichten vermitteln und was sie bezwecken, das treibt mich an. Es ist unglaublich prickelnd in Geschichten zu forschen. Meine Geschichte steht ebenfalls auf dem Prüfstand, ich weiss auf jedenfalls wovon ich spreche, wenn ich das Wort "ICH" nutze.


    Extrem spannend finde ich, Kulturen, Religionen, esoterische Praktiken, den Volksmund und alle Philosophien zusammenzutragen. Ich fand heraus, dass sie oftmals einen wahren Kern beinhalten und eine gemeinsame Aussage. Diese zu ergründen, das macht meinen Namen aus: "Ich bin der PSIlosoph".


    Ab dem 23.09.19 psilosophiere ich regelmässig auf dem YouTube-Kanal "Spirit.Jetzt" und bin exklusiv in der Spirit.Community für Euch da. Eisu übertrug mir die Moderation der Community. (In Wirklichkeit bin ich bloss eine Rolle, die Eisu spielt, das weiss bloss Keiner).


    Ich bin ein Mensch, ohne weitere aussersinnliche Ambitionen. Ich finde es anspruchsvoll genug, mit den eigenen Sinnen zurecht zu kommen. Die Augen, Ohren und den Verstand zu nutzen, statt sich verleiten lassen durch sie oder mit den Emotionen und dem Ego sinnvoll umzugehen lernen, das ist gewaltige Arbeit. Und dann kommen noch die Mitmenschen dazu, mit teilweise seltsamen Ansichten und Ideen, es gibt genug zu tun im Diesseits.


    Lernen ist ein Hobby von mir, lernen wie der Mensch funktioniert. Durch verschiedene Forschungen sah ich, dass sie nach einem Muster funktionieren. Jetzt diese Themen zu vertiefen, würde den Rahmen sprengen, ich werde per Video darüber psilosophieren.


    Ich freue mich, bei Euch zu sein!


    Euer PSIlosoph

  • Wie erfreulich Ihre Bekanntschaft zu machen.

    .. Einer der Eins sein mag mit Allem hatte genau solch eine Intension vor kurzer Zeit und hat die Gunst der Stunde dazu genutzt mir eine runde Zahl dafür zu geben. Die der 500 an der es kaum zu rütteln gibt... nur wusste er noch nicht genau wann und wie er dies dann Realistisch hier einbringen kann.


    Nun ist es klar.. 500 kann man sich an 5 Fingern ausrechnen, Zahlen und Pragmatismus, also auch die Mathematik stehen für das aufzeigen der Realität dieser Welt.

    So ist es meine Aufgabe mit dem gesundem Menschenverstand mich der Philosophie Logisch zu behaupten.

    Eine Notwendigkeit für eine Beweisführung besteht hier Gegenüber wilden und wirren Spekulationen des Geistes die sich in der Phantasie von Philosophie aufzeigt, Mit dem Verstand und seinem menschlich objektivem Realismus lässt sich nicht nur Realität behaupten, sondern auch belegen.


    Also, was ist den bitte schön eine Religion oder eine esoterische Praxis? Kann man das Riechen, Schmecken, Berühren, Hören oder Sehen?

    Eindeutig Nein und somit lässt sich das wohl kaum berechnen und ist realitätsfremd und nicht objektiv oder auf dieser Welt greifbar existent. ?(


    Werter Herr Eisu , wie kommen sie also bitte darauf das es etwas gibt, was es nicht gibt?


    Es grüßt sie herzlich der 500te von Millionen aus der Metropole Hamburg :!:


  • Genau solche Rätsel zu enträtseln, dass lässt mein Wesen aufblühen: "Da ist jemand aufmerksam", dachte ich, als sich der 500ste registrierte. Ich bin enttäuscht gewesen, als es danach still, um ihn herum war ... Nun weiss ich ohne spekulieren zu müssen: "Es ist unser Sven, der sich einen Scherz erlaubte." Wachsam, mein Freund, sehr wachsam... 8)

    Werter Herr PSIlosoph , wie kommen sie also bitte darauf das es etwas gibt, was es nicht gibt?

    Bist Du sicher, mein Freund, dass der PSIlosoph glaubt, wie Du glaubst, dass er glaubt?

    Bist Du sicher, dass Du den PSIlosophen siehst oder siehst Du bloss Deine Vorstellungen von ihm?


    Ich bin sicher, dass bereits nach den ersten Sendungen, so manche Seele erfassen kann, was es bedeutet BEI SICH SEIN. Danach will Jeder da bleiben: BEI SICH SELBST und von da aus mit der Welt interagieren. <3


    Danke für die freundliche Aufnahme in der Spirit.Community!


    Alles Liebe

    der PSIlosoph


    PS. EinsmitAllem wenn Du magst, können die beiden Konten zusammengeführt werden, gib mir bitte Bescheid, wenn es Deinem Wunsch entspricht.

  • "Ich bin der PSIlosoph".


    Es ergründen Philosophen

    Menschen, also Katastrophen!


    Sie mutieren durch ihr Gründeln

    oftmals zu nervösen Bündeln.


    Konfrontiert man sie mit Tücke

    und der großen Wissenslücke,

    werden "Sinn" und "Sein" bemüht,

    bis die Sonne sie verglüht.


    Außenwahrheitssuche bringt

    höchstens um, sagt mein Instinkt... 8)

    In der Abwesenheit dessen, was nicht ist, ist das, was ist, nicht.

  • Außenwahrheitssuche bringt höchstens um, sagt mein Instinkt... 8)

    Die Luft, welche wir zum atmen brauchen, kommt von Aussen. Ohne diese Luft, wäre Existenz auf diesem Planeten bloss ein Traum. Wir SELBST, und das ist wenig sexy, produzieren Abluft, die uns umbringen würde, täten wir versuchen von ihr zu leben.


    Die Ordnung, die Natur ist in sich vollkommen - ist es klug, all das zu verneinen, was wir glauben NICHT zu sein? Das ist Stoff für eine PSIlosophie-Sendung; danke für den Input! <3


  • Bist Du sicher, mein Freund, dass der PSIlosoph glaubt, wie Du glaubst, dass er glaubt?

    Bist Du sicher, dass Du den PSIlosophen siehst oder siehst Du bloss Deine Vorstellungen von ihm?


    PS. EinsmitAllem wenn Du magst, können die beiden Konten zusammengeführt werden, gib mir bitte Bescheid, wenn es Deinem Wunsch entspricht.

    Hoho. hört hört.... ich soll also derjenige sein, der den PSIlosophen mit meiner Vorstellung erschafft...

    Eine gewagte und zugleich kecke Behauptung :-)

    . das eröffnet ja ganz neue Möglichkeiten hier ... meine so wie Deine Zweiteiligkeit ganz schnell wieder zusammen zu führen...



    Der Geist und das Herz im Einklag



    Grad mache ich mir Gedanken über die Aggression der Menschen... ebenfalls das Ego was so schreit, weil es nicht gehen mag.

    Ich wurde grad mehrfach angepöbelt auf offener Straße... Tja.. war das ich selbst?



    .... EinsmitAllem sagt - Natürlich war ich das

    Der Fuenfhundertste sagt - was die anderen Sagen und Ausdrücken , sind die Anderen - was sonnst!





    Ich melde mich etwas später erneut zu Wort.

    Interessante neue Perspektiven


    <3:saint::saint:<3

    Herzliche Grüße

    ZweimitAllem

  • .. meine so wie Deine Zweiteiligkeit ganz schnell wieder zusammen zu führen...

    Ich bin Eins mit Allem, mein Freund... Es wäre wenig hilfreich, in mir etwas anderes zu sehen Sven. Siehst Du tatsächlich mein Zwiespalt oder ist das Deine Vorstellung die Du siehst, weil Du, wie Du beschreibst, zwiegespalten bist?


    Die Worte des PSIlosophen sind weder eine Unterstellung, noch ein Angriff oder eine Behauptung, wie die Fragezeichen am Schluss des Satzes offen legen. Er vermeidet bewusst Übergriffe jeglicher Art. Selbst gut gemeinte Ratschläge oder unaufgeforderte Hilfestellung meidet er konstant. Seine (meine) Intention ist es, die Forschungsergebnisse und Erkenntnisse zu bezeugen, die er erlangt hat und nur das. Will ihm jemand folgen, MUSS er nachdenken! Nachplappern, dagegensein oder kopieren des PSIlosophens Gedanken, wird kaum zu einem Ziel führen; einzig das Reptilienhirn ins Trudeln bringen. Die Fragen sind eher zum Nachdenken gedacht, im eigenen System: Denken, spüren, sehen, sich freuen, weiterdenken, das (eigene) System unter Kontrolle bringen; an das System des PSIlosophen, kommt keiner ran - ausser ganz wache Seelen, die einen schlafenden Anteil des PSIlosophen entdecken - Also los, er ist bereit zu erwachen!


    *b*8)*b*

  • Die Luft, welche wir zum atmen brauchen, kommt von Aussen. Ohne diese Luft, wäre Existenz auf diesem Planeten bloss ein Traum.

    Mit "Außen" ist doch nicht gemeint,

    die Atemluft, doch wie mir scheint,

    bist du unter dem Helm

    ein Philosophenschelm.


    Es macht mich arg beklommen,

    spricht jemand von "vollkommen"

    und wundere mich sehr...,


    demnächst darüber mehr...! *s*

    In der Abwesenheit dessen, was nicht ist, ist das, was ist, nicht.

  • ☯️ Und ich bin Eins IN Allem ☯️

    Das wird ja lustig 🤗

    Geist , Verstand und Herz im

    Einklang ..

    Alles in Einem , so einfach ist das !

    Ich erschaffe mir meine Welt .

    Sie ist wie sie ist und das ist

    gut so .

    Wie stelle ich mir den PSIlosophen

    vor ..

    Er ist Nichts und Alles 😅

    Er raucht und raucht nicht.

    Er liebt und liebt nicht oder doch !

    Er ist wie er ist ; GOLDRICHTIG..

    Ich vermute , der Kurs und der

    PSIlosoph sind EINS geworden .

    🎶🎵 Alles Liebe Euch 🎵🎶



    Wir sind Studierende in

    Psilosophie 🙋‍♀️ ich freue mich .

  • spricht jemand von "vollkommen" und wundere mich sehr...,

    ..mich hingegen wundert es nicht, dass Menschen die Vollkommenheit übersehen, weil sie alles besser wissen und voller Wünsche und Wollen sind...So als ob das Universum ihren Rat bräuchte - phu, das fordert tatsächlich des PSilosophen Achtsamkeit, damit er in seiner Rolle bleibt ;-)