Die fünfdimensionale Zukunft

  • Hallo.

    Ich wurde ja gebeten den Aufstieg der Menschheit in die fünfte Dimension, so wie es Christina von Dreien voraussagt, zu beschreiben und dachte mir, diese Rubrik "Die neue Welt" ist passend dafür. Wenn es nicht passt, kann der Admin den Beitrag gerne verschieben.


    Also ich versuche mal das, was sie beschreibt in eigene Wort zu fassen, ohne die Urheberrechte zu verletzen. Sie schreibt allerdings so klar und einfach, dass ich wohl einige Formulierungen übernehmen werde.


    1. Die neue Gesellschaft des kollektiven Friedens
    2. Krankheit, Alter und Ernährung
    3. Pflanzen und Gärten
    4. Gesellschaftliche Ordnung, menschliches Zusammenleben und der Rat der Weisen
    5. Technologie, Sprache und Energieversorgung
    6. Tiere
    7. Eine Schule des Lebens
    8. Partnerschaft, Schwangerschaft und Geburt


    Ich werde nach und nach etwas zu den einzelnen Themen schreiben


    zu Punkt 1.

    Es ist so, dass die Erde die ganze Ausbeuterei den Menschen verziehen hat, und durch diesen Akt des Verzeihens hat sie ihre Schwingung erhöht und wird sich energetisch weiter entwickeln.

    Der Unterschied zu früheren Aufstiegen von einzelnen Individuen besteht darin, dass der Planet selbst sein Bewusstsein ausdehnt und in einer höheren Dichte bewegt. Und alle Menschen sind dazu eingeladen, diesen Prozess der Schwingungserhöhung noch in ihrer gegenwärtigen Inkarnation mitzugehen, ohne dass sie ihren Körper aufgeben müssen. Der physische Körper wird mit transformiert.

    Dies ist ein Geschenk und ein Akt der reinen Liebe unserer Erde.

    Um dieses Ereignis zu unterstützen hat das Universum die Evolution auf der Erde geregelt und viele weise und erfahrene Seelen werden auf dem Planeten geboren, die schon solche Umbrüche erlebt haben und mit ihrer hohen Eigenfrequenz den Übergang unterstützen.


    Sie sagt solch eine Transformation ist eigentlich etwas völlig normales. Die Erde wird eine so hohe Energiefrequenz erreichen, dass das magnetische Feld der Erde zusammenbricht und dadurch das kristalline Gitter aktiviert wird, das die Menschen in einem Einheitsbewusstsein leben lässt. Das bedeutet, die Menschen werden zu 100% synchron mit ihrem Hören Selbst sein. Dieser Bewusstseinszustand des "Ich bin" ist die Voraussetzung für die fünfdimensionale Zukunft.


    In Wahrheit ist diese globale Transformation ein Teil einer galaktischen Umwälzung, welche durch die selbst organisierende, überall gegenwärtige kosmische Intelligenz der universellen Liebes- und Lebenskraft gesteuert und unterstützt wird.


    Aber sie sagt auch, es werden keine Raumschiffe von Aliens landen, die uns retten werden. In unserer Dimension verfügen wir über den freien Willen und der wird von den Lichtwesen vollumfänglich respektiert.


    Das Angebot an die Menschen besteht nicht darin, gerettet zu werden, sondern wir haben die einmalige Chance unsere geistige Entwicklung und unseren Aufstieg selbst zu realisieren. Dies geschieht dadurch, dass jeder einzelne seine Bewusstseinsfrequenz erhöht.


    Aber wir werden dabei auch nicht im Stich gelassen. Uns wird geholfen, indem die Erde selbst ihre Frequenz erhöht und indem sich höherdimensionale Lichtwesen als Erdenmenschen inkarnieren. <3

  • Hallo Light,


    vielen Dank dass du dem Wunsch vieler hier nachgekommen bist und die dir wichtigen Punkte hier in deinen eigenen Worten wieder gibst.


    Ich möchte eine Stelle herausgreifen und dazu etwas beisteuern, was ich inzwischen für mich erkannt habe. Es passt zu folgender Passage:

    Aber sie sagt auch, es werden keine Raumschiffe von Aliens landen, die uns retten werden. In unserer Dimension verfügen wir über den freien Willen und der wird von den Lichtwesen vollumfänglich respektiert.


    Das Angebot an die Menschen besteht nicht darin, gerettet zu werden, sondern wir haben die einmalige Chance unsere geistige Entwicklung und unseren Aufstieg selbst zu realisieren. Dies geschieht dadurch, dass jeder einzelne seine Bewusstseinsfrequenz erhöht.

    Ich denke ebenso dass unsere "Rettung" nicht von außen kommen wird. Weder durch die Aliens, noch durch die Erde selber, noch durch irgend etwas außerhalb von uns selbst. Dabei erkenne ich, daß dieses Selbst von dem ich hier rede nicht einfach mit dem inkarnierten Menschen gleichzusetzen wäre, sondern mit dem gesamten Wesen, dass wir sind. Das schliesst alle anderen Persönlichkeitsanteile, auch die nicht inkarnierten, mit ein. Erst wenn wir diese Anteile wieder zusammengeführt und integriert haben und damit wieder EINS geworden sind, werden wir erkennen, dass wir gar keine Rettung brauchen, sondern uns schon selbst gerettet haben. Allein die Vereinigung mit unserem größerern Sein führt schon zum "Aufstieg" in eine neue Dimension der Einheit.


    Mit dem gesagten möchte ich nicht in Opposition zu Christinas oder irgendeiner Meinung gehen, sondern nur erläutern, wie ich die oben herausgegriffene Passage verstehe.


    Ich freu mich auf Anmerkungen dazu. :-)

  • Danke - eine wunderbare Zusammenfassung!


    Ich selber spüre diese Zeitqualität insofern, als dass jetzt vieles, was bisher im Verborgenen war, ans Tageslicht kommen und angeschaut werden will. Niedrig schwingende Energien überfluten mich zuweilen, so dass ich recht gefordert bin.


    Aber im Hintergrund wirkt immer eine subtile, unterstützende Kraft, die mich vorwärts treibt und mich durch meine Talfahrten führt, so dass ich stets wieder auftauche und feststellen darf, wie sich ein Knäuel am anderen löst und ich auf meinem Beobachterposten stehe und staune, was da alles zum Vorschein kommt, von dem ich vorher nie etwas wahrgenommen hatte. Ich sehe mich und die Welt nun mit ganz anderen Augen, rege mich immer weniger über Kleinigkeiten auf und lenke mein Bewusstsein zunehmend ins HIER UND JETZT, wo ich Klarheit, Ruhe und Kraft finden kann.


    Ich bin zutiefst dankbar, dass ich in dieser spannenden Zeitepoche hier auf der Erde sein darf!:)

  • 💕 Ich danke Euch 💕

    Spüre es kommt ganz aus

    Eurem Herzen , fantastisch .

    Da fühle ich totale innere

    Berührung .

    Wir können unser Wissen

    weiter geben ; geschieht es

    aus der tiefsten Quelle , wo wir

    eh EINS sind , entsteht

    Berührung in LIEBE und FREUDE.

    Ich habe viele Youtube Filme

    mit Christina gesehen .

    Es gefällt mir sehr , hoffe

    ganz einfach , dass sie sich von

    den Medien nicht " manipulieren "

    lässt ..

    Wünsch ihr von Herzen , dass

    sie so bleiben kann , wie sie IST .

    ❤ in ❤

  • Wow, danke Light

    ich kann das nachvollziehen und sehe es genauso. Ich würde vermutlich andere Worte nutzen, doch in der Essenz ist klar, dass wir das Bewusstsein entfalten und die Frequenz erhöhen müssen, wenn wir dem Planeten einen Dienst erweisen wollen.


    Ich will nicht so tun, als würde es mich nichts angehen, ich ertappe mich ab und zu dabei, wie ich achtlos Dinge wegwerfe, Projiziere, Mitmenschen von oben herab betrachte und und und ... Dank Menschen wie Christina, werden wir daran erinnert, dass wir es in der Hand haben - zumindest die eigene Frequenz, was viel ist.


    Hast Du toll rübergebracht - merci!

  • zu Punkt 2. Krankheit, Alter und Ernährung


    Sie erklärt, wenn die Menschheit den Dimensionswechsel vollzogen hat, wird die Schwingung auf der Erde deutlich höher sein, und durch die höhere Energie werden andere Naturgesetze herrschen als wir sie heute kennen.

    Es wird ein Paradies voller Frieden, Harmonie und Einheit auf einer hohen energetischen Frequenz sei. Tiefschwingende Energien und manipulative, destruktive Mächte (die sie auch das "Unlicht" nennt) werden dort nicht mehr existieren können.


    Dem Menschen wird Selbstheilung möglich sein. Aufgrund der natürlichen Selbstheilungskräfte werden kaum noch Krankheiten oder Altersbeschwerden existieren. Bei hochfrequenten Wesen stoppt der Alterungsprozess bei 32 bis 35 Jahren. Der ganze Alterungsprozess ist ein Ergebnis eines fremden Programms in uns.


    Die fünfdimensionale Ernährung besteht aus Lichtnahrung. Aber es werden noch pflanzliche Produkte gegessen. Die ganze Vergiftung und Ausbeutung des Planeten durch die Nahrungsmittelindustrie fällt weg.

  • Liebe Light,


    danke dass du einen weiteren Punkt von Christinas Seite hier so schön mit deinen Worten wiedergeben hast :-)


    Ich bin der festen Überzeugung, daß die Menschen sich schon jetzt heilen könnten, bzw. gar nicht erst krank und altersschwach werden würden, wenn wir uns besser um unsere körperliche und geistige Gesundheit kümmern würden, anstatt industriell gefertigte Waren zu verzehren die man kaum mehr als Nahrung bezeichnen kann und dann alle möglichen Pillen zu schlucken, damit wir das Zeugs auch bei uns behalten können. Mehr Sonnenlicht auf der Haut und naturbelassene pflanzliche Nahrung können da einen sehr wesentlichen Beitrag leisten. Auch ohne den Übergang in die 5. Dimension.


    Durch so einen Umschwung, der auch jetzt schon möglich ist und von vielen Menschen schon durchgeführt wird, würde auch automatisch die Vergiftung und Ausbeutung des Planeten schwächer werden und mit der Zeit komplett wegfallen. Wir würden wieder im Paradies auf Erden leben und dadurch würde sich unsere Schwinung vermutlich von ganz allein deutlich heben.


    Auf diese Weise können wir das was Christina als Demensionswechsel beschreibt vollständig durch Eigeninitative und Eigenverantwortung erreichen. Dazu müssen wir keine Schwingungserhöhung abwarten (wer weiß wann die kommt). Und in so einer Welt hätten manipulative Kräfte sicher einen schwereren Stand als heute, wo wir alle abhängig von ausbeuterischen Produktionssystemen geworden sind, die uns nach Strich und Faden versklaven.


    Den Weg in die Freiheit und ins Paradies müssen wir uns selber ebnen und ihn auch selber gehen. Das ist meine feste Überzeugung.


    Danke dir für deinen Beitrag und die Gelegenheit dazu wieder mal meinen Senf beisteuern zu dürfen :-)

  • Auch ohne den Übergang in die 5. Dimension.

    Ich verstehe diese 5. Dimension, wie sie Lichtarbeiter oder Christina beschreiben, als Metapher zu dem, was Asatrui  schreibt. Ich denke, dass Christinas Botschaft die gleiche ist. Wir müssen schon etwas tun, denn einfach so, aus dem Nichts, wird wohl kaum etwas geschehen. Ausser natürlich der innere Antrieb, der kommt ja irgendwie aus dem Nichts und wir können bloss diesem (An)Trieb folgen. :-)

  • Ausser natürlich der innere Antrieb, der kommt ja irgendwie aus dem Nichts und wir können bloss diesem (An)Trieb folgen. :-)

    Eine andere Perspektive dazu ist, Wir sind ein Werkzeug des Universums, mit dem Glauben getrennt vom Universum zu handeln.

    Wir sagen ja auch "Wir und die Natur". Was ist wenn diese Vorstellung ein Irrtum ist und die Wahrheit die ist, dass das Universum

    selbst handelt und unser Glaube eine Täuschung ist?