Warum ist Außen und Innen gleich?

  • Warum ist unsere innere Welt mit der außeren Welt gleich?


    Ich stelle immer mehr fest, dass alles was ich draußen sehr mit meiner inneren Welt übereinstimmt.


    Ich denke einige Tage an "Ich verdiene mein Geld indem ich meine Talente ausschöpfe" und schon begegne ich einigen jungs, die zusammen Gitarre spielen oder an andere Männer, die dieselben T-shirts anhaben, als ob sie Ihr Geld verdienen würden, indem sie ihre Talente ausschöpfen.


    Oder ich denke einige zeitlang an "ich bin multimillionär durch Lotto" und schon begegne ich einigen Menschen immer und immer wieder, als ob sie ebenfalls den selben Gedanken hätten.


    Oder ich fokussiere mich einige Zeit mit Erotik und befreunde mich später mit einem Jungen, der jede Woche One-Night-Stand hat. Am Anfang habe ich mich über sein Leben aufgeregt, aber später wurde mir klar, was mir gespiegelt wird. Er war auf einer ähnlichen Schwingungsebene wie ich.


    Eine Frau, mit der ich zusammenarbeiten musste, hatte seelische Probleme und das hat mich immer aufgeregt, aber zur selben Zeit hatte ich ebenfalls seelische Probleme.


    Es ist mir auch aufgefallen, das einige Fernsehsendung, die ich mir früher angeschaut habe mir nicht mehr gefallen. Sie wirken auf mich unsympathisch, seitdem ich Selbstliebe praktiziere.


    Klar, man kann nicht alles verstehen, aber weiß einer, warum ich (oder wir) Menschen begegne, die eine ähnliche Gedankenschwingung haben?


    Ich habe mir vor einigen Monaten bewusst vorgestellt, dass ich teuere Autos fahre, und dann sehe ich in meiner Nachbarschaft einige teure Autos. Ich wohne seit 15 Jahren in der selben Straße und es gibt nur gewöhnliche Autos. Aber nach meiner Visualisierung sind aus dem nichts einige teuere Autos entstanden. Das ist keine Vorahnung durch Feinfühligkeit, sondern echte Anziehungskraft. Aber warum kann ich das und wie? Es ist wirklich spannend.


    Oder einige zeitlang habe ich vor mich hin "Danke" gesagt, ohne an irgendetwas zu denken und gleich am selben Tag stehen Autos in meiner Straße genau neben mir stehen und fragen nach dem Weg. Und nachdem ich Ihnen geholfen habe, bekomme ich ein "Danke" zu hören.


    ES IST NICHT SO, DASS ICH IRGENDWO HINREISE ODER EINEN ANDEREN WEG ENTLANG GEHE, NEIN, DIE LEUTE KOMMEN AUF MICH ZU.


    Und genau das macht mich neugierig.

    Habt ihr ähnliche Erfahrung gesammelt oder habt ihr eine Meinung zu dem Text?

  • 💕 DANKE 💕

    Dies hast DU wunderbar be-

    schrieben .

    Vor 30 Jahren fing mir ganz

    langsam an , dieses kosmische

    Gesetz bewusst zu werden .

    Oben wie Unten

    Innen wie Aussen .

    Das Resonanzgesetz zeigte ;

    so wie man in den Wald ruft ,

    kommt es zurück .. Dein

    Beispiel mit dem Danken , erlebe

    ich täglich . Ein herrliches Gefühl .

    Alles , was wir brauchen , kommt

    im richtigen Augenblick auf uns

    zu. Wir lassen es geschehen im

    So Sein lassen .

    Das Gesetz der Schwingung

    lässt mich in Freude schmunzeln.

    Ich schwinge ganz einfach mit.

    💕 Wünsch einen beschwingten

    Mittwoch ins Universum 💕

    Jeder ist goldrichtig , wie er gerade

    ist . Wir erkennen , dass wir das

    GANZE sind , oder eben auch

    nicht 😇 .

  • Innen wie Außen Test für Dich


    Danke HadiOrdan für diese tolle Frage die mich gleich Anregt für diesen Test.


    Die eigene Sichtweise bestimmt was wir sehen.

    Die aktuellen eigenen Gefühl bestimmt an welchen Reflektionen wir bei anderen andocken.

    Die innere Haltung bestimmt ebenfalls im egobereich die Anderen Egos.

    Beispiel dafür ist das Drama-Dreieck: Entweder Opfer, Helfer oder Täter – sie reagieren miteinander aufeinander in dem sie gemeinsam in eine dieser drei Rollen fallen.



    Ich habe soeben einen Test gemacht für Dich um dies zu veranschaulichen , - um zu zeigen wie schnell diese Gesetzte Wirken.

    Ich habe einfach das Buch aufgeschlagen was ich grade Lese- es geht um den Dala Lama und ich habe mich bewusst darauf konzentriert auf diese Schwingung die Du beschrieben und hinterfragt hast.

    Das Innen wie das Außen . Auf der ersten Seite, erster Absatz die ich grad dazu gelesen habe steht folgendes:



    Im September 1994 hatte der XIV. Dalai Lama (geb. Am 6 juli 1935) in London auf Einladung der World Community for Christian Meditation ein dreitägiges Seminar über die Lehre Jesus aus buddhistischer Sicht gehalten. ….....................................................Dieser inzwischen 78-jährige Weise benötigt kein „Lama-Mobil“ , um sich vor möglichen Angriffen wie der Papst in Rom zu schützen. Die erkennbare Angstfreiheit und sein herzhaftes Lachen sind Ausdruck seines gottesähnlichen Wesens.



    Schau – da ist zum einen COMMUNITY und zum anderem etwas über die Innere Haltung des Dalai Lamas geschrieben, die in seiner starken Audrucks- oder Anwendungs-Kraft das Außen soweit und sofort Formt, so das ein Schutz nicht von nöten ist.



    … ist das Zufall – Ja, es fällt Ihm seine eigene Haltung, Seine Sichtweise direkt vom Universum auch ins Außen zu!!!!!



    Das ist schon alles!



    "Ändere Deine Geschichte mit der Du Dinge betrachtest oder fühlst und es ändert sich das Außen sofort entsprechend mit :-)"


    Herzliche Grüße zur Nacht <3

  • Das, was mich bei Dir, HadiOrdan, so sehr fasziniert, ist, wie glasklar Du diese Zusammenhänge erkennst und bewusst wahrnimmst.

    ALLEN Menschen ergeht es so.

    Doch die meisten Menschen nehmen a) ihre eigenen Gedanken nicht so bewusst wahr und b) sie verknüpfen die Ereignisse um sie herum nicht mit den Gedanken, die sie vorher gedacht haben. DIES ist DEINE besondere Gabe, Dein Talent, Deine Fähigkeit.


    Prüfe ich mich selbst, so gelingt es mir NICHT so leicht, mich bei den Ereignissen an meine vorherigen Gedanken zu erinnern. Ich bin mir meiner Gedanken vielleicht gar nicht so bewusst. Oder ich denke so viel, dass die einzelnen Gedanken im Gedankenmeer untergehen und vergessen werden.


    DEINE Gedanken sind Dir präsent. Wie große Plakatschilder stehen sie in Dir und Du siehst sie und erinnerst Dich an "jeden einzelnen Gedanken".


    Sehr spannend finde ich den Punkt, dass Dir begegnet, was Du denkst. Du wirst nicht selbst zu dem, was Du gedacht hast, sondern Du begegnest der entsprechenden Energie. Wenn Du an teure Autos denkst, so bekommst Du keines geschenkt, doch Du siehst welche in Deinem Umfeld.


    Es ist also gar nicht so persönlich ...

  • Ja, ein Mobbing Opfer wird nur zum Opfer, wenn er sich selbst ablehnt oder Wutenergie erzeugt. Dadurch verhalten sich die Menschen um ihn herum wie A.löcher.

    Dalai Lama ist zufrieden und glücklich, deshalb sind die Menschen auch zufrieden und glücklich wenn sie ihm begegnen.


    Klar, meine Gedanken führen mich. Wenn ich denke, dass ich Wasser bewegen kann, dann werde ich in eine Situation kommen, in der ich wieder denken werde, dass ich Wasser bewegen kann.


    Neben sprituellen Gesetzen gibt es auch Menschen, die mediale Fähigkeiten besitzen.

    Wie zum Beispiel Hellsehen, Astralreise usw. Ich glaube, dass ich soetwas wie Telepathie kann. Das ist vielleicht der Grund, weshalb jedes mal wenn ich mich in eine Frau verliebe, die Männer um mich herum ebenfalls in diese Frau verlieben.

    Ich habe mich insgesamt in 3 Frauen verliebt und 3 mal hatten ebenfalls einige Männer interesse in diese Frauen. Ich verliere das Interesse und die verlieren ebenfalls das Interesse.

    Das war keine Einbildung. Ich glaube neben Feinfühligkeit, bin ich auch telepathisch begabt.

  • Das liegt daran, dass ich keinen Geist habe, somit bin ich nur noch Seele und Körper. Irgendetwas ist in mir defekt. Wenn ich Bücher lese oder mir irgendetwas vorgelesen wird vergesse ich sofort alles. Ich bin auch kein guter Zuhörer, obwohl ich introvertiert bin. Ich schalte sofort ab und bin geistig nicht mehr anwesend. Das mache ich nicht mit Absicht, es geschieht einfach.

    Ich habe weder ein gutes Kurzzeitgedächtnis noch ein gutes Langzeitgedächtnis.

    Ich bin auch nicht wirklich gebildet. Politik, Kunst und viele andere wichtige Themen für die Gesellschaft ist für mich Langeweile.

    Also wie gesagt, mir fehlt irgendwie der Geist :D. Früher habe ich mich über alles mögliche aufgeregt, aber nachdem mir alles gespiegelt wurde, habe ich mich entschieden jeden Menschen so sein zu lassen wie sie sind.

    Und da ich der jüngste aus meiner Familie bin, trage ich auch nicht viel Verantwortung.

    Deshalb habe ich einen klaren Geist und nehme die einzelnen Gedanken wahr.


    Ich habe heute morgen an "Ich bin Fülle" gedacht. Und mein Körper lenkte mich den kompletten Tag lang an die Dinge, die mich erfüllt haben. Jedoch habe ich keine einzige Verantwortung getragen.


    Also doch, die Gedanken führen mich schon und der Spiegeleffekt trifft bei mir auch ein. Aber ich habe zusätzlich auch eine große Anziehungskraft oder Telepathische Fähigkeiten. Irgendetwas was anderen fehlen. Wenn ich bildlich einen Mann küsse, dann begegne ich einen Schwulenpaar, wenn ich eine Frau umarme, dann wird vor mir eine Frau umarmt. Wenn ich mir bildlich vorstelle wie ich mich in xyz verliebe, verlieben sich auch einige Männer in die exakte Person.

    Einerseits begegne ich der selben Energie(siehe Autos), andererseits übernehmen die Menschen meine Energie.

  • Schön HadiOrdan wie Du Dich öffnest und Deine Wahrnehmung mit uns teilst. Das wird uns allen helfen und wir werden alle neues erkennen.


    Ja, EineNeueOrdnung sagte bereits, dass es uns allen so geht, nur nehmen wir es nicht wahr wie Du. Es ist eine Gabe, die Dinge zu sehen, wie Du siehst - echt cool! 8)


    Dein geistloser Zustand, den finde ich auch genial, Du hast bereits bekommen, was viele Spirituelle (noch) lernen wollen.


    Setzt Du Deine Fähigkeiten bewusst ein im Leben oder tauchen die einfach aus dem NICHTs auf? Ich bin dankbar, wenn Du berichten magst.

  • Ich weiß noch ganz genau als ich 2-3 Jahre alt war, ich war alleine Zuhause und hatte Panik. Innerlich habe ich nach Mutter geschrieren und meine Mutter tauchte einige Minuten später auf. Ich weiß nicht einmal genau was ich letzte Woche erlebt habe, aber dieses Erlebnis habe ich in mir gespeichert.


    Ich habe kein lineares Leben, bei mir geht es ausschließlich um Wandlung und Transformation. Ich verliere etwas woran ich nicht mehr denke, aber dafür kann ich mir neue Programme installieren. Ich bin soetwas wie leeres Gefäß und kann mir jederzeit neue Energie auffüllen.

    Ich könnte mir das Leben als eine Art Videospiel vorstellen, indem wir einen Charakter erstellen und ihn mit Maus und Tastatur lenken. Im echten Leben sind Gedanken unsere Maus und Tastatur.

    Du denkst "Ich bin sportlich" und schon wird der Körper nach einem Weg suchen, um sportlich zu sein.

    Denke "Ich liebe mich selbst" und dein Körper bringt dich in eine Situation in der du dich lieben wirst.

    Aber das machen die meisten Menschen nicht. Sie sind immer gegen irgendetwas und geraten in eine Situation in der sie wieder Widerstand leisten müssen.

    Das Problem der Menschen ist, dass Sie niemals wissen was Sie wollen. Sie wissen nur was Sie nicht wollen und bekommen das was Sie nicht wollen.

    Jeder einzelne Gedanke müsste deinen Körper lenken und anhand des Verhaltens anderer Menschen gegenüber dir erkennst du deine innere Welt. Zwei einfache Erkentnisse, die unser Leben erleichtern wird.


    Meine Frage an euch ist:

    Was ich nicht wirklich verstehe ist, es wird über Körper-Geist-Seele gesprochen. Was genau ist hier Seele? Wenn geistlose Menschen existieren, gibt es dann auch Menschen die Seelenlos sind??? Und körperlose sind dann unsichtbare Wesen.

  • Aber ich wüsste zu gern, warum ich Menschen begegne, die dieselben Energie haben wie ich.


    Habe ich soetwas wie eine große Anziehungskraft?


    Ist das der Grund, weshalb teuere Autos aufeinmal in der Nachbarschaft auftauchen? Es waren bestimmt Menschen, die keinen Parkplatz gefunden haben, somit mussten sie ihre Autos irgendwo anders parken. Nun, ich glaube, ich benötige noch mehr Erfahrung, um diese Fähigkeit zu verstehen.

  • Wenn ich mit offenem Mund Kaugummi kaue, dann nehme ich auch wahr wie jemand mit offenem Mund Kaugummi kaut. Wenn ich vor mich hinrede, dann nehme ich wahr wie jemand mit sich Selbstgespräche führt. Wenn ich doof vor mich lache, dann nehme ich Leute wahr die ebenfalls doof vor sich lachen.


    Als ob das Universum stets bemüht ist uns zu zeigen wer wir sind, welchen inneren Zustand wir angenommen haben und wie unsere Zukunft aussehen wird, wenn wir weiterhin dieselben Gedanken haben.


    Alles was wir an anderen wahrnehmen ist in uns drin.

    Es gibt keine Trennung zwischen innere Welt und der äußeren Welt.


    Aber es ist auch paradox, wenn ich behaupte, dass innen=außen ist und das ich mit empathischen Fähigkeiten die Ablehnungsenergie anderer spüren kann.

    Wenn es keine Trennung gibt, dann bin ich alles, was ich wahrnehmen kann.

  • 💕 Oh danke ins Universum !

    Deine Fragen berühren mich .

    💕 Alles in einem und Eins in

    Allem , ein kosmisches Gesetz .

    Dies begleitet mich schon ewig..

    Das Göttliche in Dir und Du im

    Göttlichen .

    Ich stelle keine Fragen mehr .😅

    Es ist wie es ist und es ist gut

    so . Wau , bin ich langweilig !!!!

    Du nimmst Dir Zeit und gibst

    Dir Raum , um zu beobachten ;

    das ist grossartig .

    So viele bewegen sich im

    Hamsterrad , kommen einfach

    nicht raus . Sie funktionieren und

    spüren sich nicht mehr .

    Oft gibts einen kurzen Halt , sie

    merken : " Oh da muss doch

    noch was anderes sein ! "

    ❤ und sie rennen wieder weiter .

    Die allumfassende , bedingungslose

    LIEBE ist ganz einfach DA .

    Sie fragt nicht , lässt alles sein ,

    wie es IST .

    💕 Schönen Tag in die Weite ..💕