Nam Myoho Renge Kyo

Thema: "Austausch oder Information zu einem spezifischen Thema".
  • Das sind keine freudigen Nachrichten von deiner Seite!

    Das heißt dann wohl, die Schule des Lebens fordert dich voll und ganz.

    Mein Weihnacht-musizieren kannst du Dir unter "Begrüßung und smalltalk" anhören.

    Ich hoffe es muntert Dich etwas.


    R*h*bert

  • Ich höre grad euern Weinachts-Jazz und erfreu mich daran. Danke .


    Leider nützt es dem Herzen nicht sehr viel zu wissen, das wir alle gar nicht wirklich sterben, sondern die Seele nur den Körper verlässt und neu ist es auch nicht, dass normalerweise alle Eltern noch vor einem diese Welt verlassen, aber wenn es dann knapp wird, tut es einfach mal doch weh und das ist ja auch gut so, denn daran spürt man ja auch, dass man Liebt und Lebt.

  • Da fällt mir Osho ein, der seine Leute fragte : "Kennt ihr die wunderbare Rose der Traurigkeit? Seid ihr da jemals hineingegangen"?

    Andererseits verlangte er von Ihnen seinen Tod freudig zu feiern.



  • Da fällt mir Osho ein, der seine Leute fragte : "Kennt ihr die wunderbare Rose der Traurigkeit? Seid ihr da jemals hineingegangen"?

    Andererseits verlangte er von Ihnen seinen Tod freudig zu feiern.

    Danke Robert !

    Ich mag es sehr viel zu spüren und in solchen Momenten wie grade, des vielleicht Abschieds von lieben Menschen, kommt dann solche eine Ehrlichkeit mit Verbundenheit in einem, mit dem Universum auf.... Vielleicht hat er noch 2 Jahre oder länger, aber es ist grad so elementar schön den Sinn des Seins und die unvergängliche Vergänglichkeit des Lebens im Herzen durch Tränen echt zu spüren.



    Danke für das Video.. es gibt mir Kraft und noch mehr Gefühl der Verbundenheit mit Allem.



    Schön das Du so eine empfindsame und klare Seele auch bist! Danke dafür von Herzen!

  • Tägliche Ermutigung von Daisaku Ikeda


    10.Dezember:


    Hoffnung keimt aus ständigem Bemühen. Halte an

    deine Träume fest und lass dich von ihnen mitziehen,

    so weit sie dich tragen.


    (Zukunft Leben, S. 133)

  • Tägliche Ermutigung von Daisaku Ikeda


    11.Dezember:


    Über die Symbiose der Pflanzen schrieb Nichiren:

    "Selbst die nichtfühlenden Planzen und Bäume teilen vollkommen

    die Sorgen und Freuden eines Freundes"



  • Tägliche Ermutigung auf die Schnelle


    Aber welche Leiden das Leben auch immer für uns bereithält, der Buddhismus sagt dazu:

    Irdische Begierden sind Erleuchtung und die Leiden von Geburt und Tod sind Nirwana,

    Auf welches Unglück wir auch immer treffen mögen, so befähigt uns das ewige Gesetz doch zur

    Erleichterung der karminschen Vergeltung und zur Verwandlung von Gift in Medizin.

    Wir können jede Schwirigkeit verwandeln und einen neuen Weg öffnen.