Meine Musik

  • Danket dem Herrn


    Viel Spaß beim Anhören8)

    und gerne Feedback THX<3

    Viele liebe Grüße


    Johannes

    Quote

    Hilfe zur Selbsthilfe - will ich Dir geben

    Ein Schatz, den kann dir keiner nehmen

    Es gibt soviel mehr im Leben

    Man kann doch über alles auch Reden

    :/;)8)<3:schoen:*b*:S*sc*:)

  • Hallo Johannes!


    Vor vielen Jahren stand ich öfters in der Nacht unter dem Sternenhimmel. Es war die Zeit wo ich das Wort Gott nicht mehr aussprechen wollte.

    Ich sagte ab diesem Zeitpunkt "Universum" als Ersatz für das Wort Gott.

    Mein Gebet lautete: Ewiges Universum, hier stehe ich und ich brauche deine Weisheit um Du zu sein. Kannst du mir diese Bitte erfüllen?


    Ich denke es spielt zwar keine Rolle welche Worte man verwendet, dennoch kann es sein, dass das Wort das man verwendet mit einem Bild verbunden ist,

    dass nicht zulässt in eine absolute Beziehung zu treten. Die Absolutheit mit der ich unter dem Sternenhimmel stand, gab mir eine Hingabe die ich vorher

    nicht kannte.

    Was ich damit sagen will, ist gleichzeitig die Frage, wie absolut können wir durch unsere Worte, die du in deinen Texten verwendest, oder ich hier beim Schreiben

    verwende, sein, damit der Herr oder das Universum unsere Bitten erfüllt.


    R*h*bert

  • Hallo Johannes  


    Du hast um Feedback gebeten, vor allen Dingen den Text, willst Du kommentiert bekommen. Was den Text angeht, der ist absolut konform mit meiner Wahrnehmung und macht auf die Dankbarkeit aufmerksam. Wir sprechen öfter in der Community darüber. Dankbarkeit ist ein Ausdruck der Freude am (irdischen) Dasein. Wir sind da und lieben die Existenz, ohne zu fragen warum wir da sind. Die Existenz ist Grund genug sich zu freuen und dankbar zu sein.


    Ich brenne dafür, die Dinge unter einen Hut zu bringen, daher berührt mich der Beitrag von Robert mitten im Herzen. Wenn ein Christ von seinem Gott spricht, ein Esoteriker von Engeln oder ein Atheist von seinen Vorstellungen, dann übersetze ich dies in meinem Kopf und nenne es das LEBEN. In den meisten Fällen finde ich auf diese Weise den gemeinsamen Nenner. :-)


    Da ich christlich aufgewachsen bin, ist mir das Christentum nahe. Worte an sich, sind nicht alles - Folgende Bibelverse erinnern daran:

    Seien wir dankbar, dann sprudelt die LIEBE durch uns in die WELT - lasst uns LIEBE sein! <3


    Sei gesegnet Bruder!


    Alles Liebe,

    Eisu