Gibt es schlechte Menschen?

  • Dazu fällt mir ein schönes Sprichwort ein:

    "An Wut festhalten ist wie, als wenn man heiße Kohlestücke in die Hand nimmt, um damit nach jemanden zu werfen." ~Buddha


    Vergebung hingegen ist ein Geschenk, das man sich selbst macht. Auch wenn man diesen Weg manchmal nur schwer erkennen kann, sollte man sich stets erinnern, dass die oberflächlich negativ gewerteten Erfahrungen oft einen sehr positiven Kern in sich tragen. Egal wie man es dreht, man landet letztendlich wieder beim Ego, dessen kreisende Gedanken es gilt zu durchbrechen.

  • Den Mensch als Opfer seiner Gene und Erfahrungen zu sehen ist eins. Viele Psychologen und Psychiater stellen so Straftaten und vor allem Täter immer wieder als Opfer ihrer Veranlagungen dar. Im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass das Opfer schuld daran ist, dass es gequält, vergewaltigt oder getötet wurde. Gibt es also ein Opfer Gen und ein Täter Gen? Wieso können dann Menschen, die die gleichen genetischen Voraussetzungen und sehr ähnliche Lebenserfahrungen gemacht haben vollkommen unterschiedlich reagieren?


    Niemand sollte einfach so verurteilt werden, Gene sollten aber auch nicht als Entschuldigung gewertet werden, andere Lebewesen zu quälen und mehr.


    Für mich gibt es keine per se schlechten Menschen. Es gibt aber Menschen, die ihre Triebe nicht im Griff haben und denen man helfen sollte, sich weiter zu entwickeln. Ist das nicht möglich, so sollte man die Öffentlichkeit dauerhaft vor ihnen schützen. Es kann nicht sein, dass ein verurteilter Mörder nach Absitzen seiner Strafe aus dem Gefängnis kommt und dann, wie im Fall Pascale Brumann in Zollikerberg, hingeht, sich eine Waffe besorgt und ein unschuldiges Mädchen aus reiner Lust erschiesst.


    Ein jeder möge sich seine eigenen Gedanken machen. Die Verantwortung an die Gene oder Kindheit ab zu schieben ist der falsche Weg.

  • Schlechte Menschen ?
    ich erkenne , dass nicht der Mensch schlecht ist , eher sein verhalten oder handeln , auch das ist wie es ist , denn er weiss es nicht anders , hat es nicht anders gelernt .

  • Spannende Worte, danke Heidy.


    @spirit.community

    Ein Blick auf das eigene Leben zeigt, wie prägend die Gene sind:
    In unserer Jugend war Papa leider von der Alkoholsucht betroffen. Wenn man Papas Kindheit betrachtet, er war ein Verdingbub, findet man Gründe, wie er sich da hinein begeben hat. Doch will ich bei mir bleiben. Wir Kinder fürchteten Papas Zustand, wenn er betrunken war und wollten nie etwas mit ihm zu tun haben oder gar in irgend einer Form ihm ähneln. Doch, wie es halt so ist, sind wir genetisch eher der Papa geworden. Klarer noch, ich bin beinahe sein Spiegelbild geworden - je älter ich werde, umso mehr. :-)


    Doch das sind bloss die Gene, die äussere Erscheinung. Wie verhält es sich mit den inneren Prägungen?

    Die inneren Prägungen sind sehr komplex, in der Seelenarbeit werden sie als Programme im Unterbewusstsein gesehen. Wer sich mit dem Thema tiefgründig befassen möchte, dem sei ein Vortrag von Vera Birkenbihl ans Herz gelegt (2 Std.): "Viren des Geistes".

    Diese Prägungen kommen aus der Familie, jedoch ebenfalls aus der Gesellschaft, woraus sich die Mentalität ergibt. Beispiel: Bei uns ist schwarz eine Trauerfarbe, im Osten ist es oftmals weiss und so haben wir unterschiedliche Empfindungen, zu ein und der selben Farbe, diese "Idee" sitzt tief im Unterbewusstsein. Auf die gleiche Weise entstehen destruktive Programme. Als Beispiel sei die Idee der Sünde angeführt, welche durch die Gesellschaft grassiert, um Schuldige zu suchen. Hier ein Video, welches erklärt, weswegen destruktive Verhaltensweisen, sich über lange Zeit halten (7 Min.)


    Sehr deutlich werden diese Prägungen, obwohl auf einer anderen Ebene, von Shimaa, der Kryonschule übermittelt, wo wir lernen, das Wesen das wir sind, anzunehmen und unsere Ursprungseltern zu lieben. Diese spirituelle Betrachtungsweise, kann wunderbar in unsere irdische Realität übertragen werden, damit sich so manches Rätsel löst.

    Willst Du, liebe(r) Leser(in), in Deinen Ursprung eingeweiht werden, dann schau Dir bitte mal folgendes Angebot an: "Botschafter der Ursprungsfrequenzen"


    Werden wir uns unserer Prägungen bewusst, damit wir destruktive "Ideen", durch konstruktive, ersetzen können - Das ist Bewusstseinsarbeit *s*


    Danke für Deine Zeit, die Du meinem Artikel gewidmet hast, soll er Dir dienlich SEIN! <3