Abschied vom ICH

  • Die Quelle des Leids erkennen

    Viele Menschen haben besondere Gaben die sie der Gemeinschaft zur Verfügung stellen können, wenige sind es, die es auch tun! Woran liegt das?


    Spirituelle Menschen forschen und suchen seit Menschengedenken nach Erleuchtung, nur ab und an treten Meister auf, die oft erst nach ihrem Tod als solche erkannt werden. Die Antwort wo die Erleuchtung denn zu finden ist, ist so nah, dass man sie glatt übersieht.


    Werner Ablass hat wie viele spirituelle Lehrer, jahrelang meditiert, war Pfarrer, Esoteriker etc. bis er herausgefunden hat, wie nah Gott wirklich ist. Werner Ablass ist einen mühsamen langen Weg gegangen, um sein Wissen in die Welt hinaus zu tragen. In seinem Buch "Abschied vom ICH", macht er humorvoll, giftig, liebevoll und provokativ zugleich, auf den Kern des Leides aufmerksam. In absolut einfachem und verständlichem Deutsch, spricht er sowohl spirituell Erfahrene, als auch Anfänger an. Während der Anfänger wahrscheinlich an der einen oder anderen Passage zu knabbern hat und mit den Emotionen kämpft, lacht der aufmerksame, spirituelle Meister, weil er wunderbare Inspirationen bekommt und Worte findet, wie er künftig mit Klienten umgehen und kommunizieren kann.


    Leser, die Aufrichtig das Buch lesen und sich selbst gegenüber ehrlich sind, werden das ICH entlarven und das Spiel des Lebens verstehen lernen und künftig in einem neuen Bewusstsein durchs Leben gehen, wo Leid und Negativität keinen Platz mehr haben, es sei denn, man nutzt sie bewusst!


    Dieses Buch weckt UND es weckt sehr laut.


    Unbedingt empfohlen von Eisu :-,


    Das Buch kann bei uns bezogen werden: Abschied vom ICH - und wie leicht es sich ichlos lebt

  • Wer tiefgründig forscht und genauer hinschaut, erkennt, dass das Leben ein Geist, ein Bewusstsein ist, welches sich selbst erschafft.
    Es tauchen Situationen im Leben auf, der Mensch reagiert. Menschen sind da, ihre Gedanken und sie wollen Aufmerksamkeit. So sind die Menschen immer beschäftigt mit Dingen, welche von Aussen kommen, jedoch auch Innere Ereignisse führen manchmal dazu, dass Bewegung in einem Menschenleben entsteht. Der Mensch jedoch ist davon überzeugt, er habe einen freien Willen und dass er die Dinge steuert :-o


    Schon die Tatsache, dass Jeder Reichtum, Frieden und Freude will, es jedoch vielerorts kracht und Elend vorherrscht, müsste aufzeigen: Dein Wille geschehe! Wie könnte ein getrennter (eigener) Wille einen Sinn ergeben, in dem Spiel, welches aus der Quelle stammt, aus der EINEN Quelle!?


    Einmal seriös anschauen, entgegen dem tobenden Ego, das sich mit letzter Kraft vor Dein Bewusstsein setzen möchte, damit es Dir niemals dienen muss, sondern Dich beherrscht ;-)


    Abschied vom ICH, sehr hilfreich und simpel, einfache Schritte zum Erwachen -> Dieses Buch war meine Radikalkur - Zack! und alles war klar. Doch dann kam die Entwicklung, die Reise ins Innern; es endet nie und macht Freude *s*


    -Eisu-


    Der freie Wille ist Illusion. Die Welt eine gigantische Simulation. Einzig real ist Bewusstsein, in dem sich das, was wir als Leben, was wir Welt, was wir Universum bezeichnen ereignet. Schon Buddha verwies darauf, das es zwar Taten gibt, jedoch keinen Täter. Und die Neurowissenschaft bestätigt diese Weltsicht. Mit ihr endet jede Verwirrung.

  • *h* Danke von Herzen lieber Eisu !
    Ich habe das Buch schon zweimal
    mit Begeisterung gelesen und werde es
    wieder tun.. Auf meinem Tablet guck ich
    mit Freude die Youtube- Filmli dazu.
    Auch du bist ein Talent im Schreiben.
    Ich bewundere Euch alle.. jeden
    Heiligen Augenblick aufs Neue..
    *s* Alles Liebe *s*
    PS Heute werden auch uns Kabel
    verbinden ! Mit Dir lerne ich erkennen,
    wer ich wirklich bin. ohne ICH . *h* in *h*

  • Unter all den Weihnachstwünschen, hat sich die Nachricht verbreitet, dass Werner Ablass, in der Nacht vom 23./24.12.2018, verstorben ist. In seiner allerletzten Newsletter schrieb er: "Kein Abschied, nur LIEBE".


    <3 KEIN Abschied Werner, nur DANKBARKEIT! <3

  • Hallo Werner, ich durfte am 21 Juni 2016 unvergessliche Stunden mit dir verbringen.

    Unsere Lichter haben sich berührt und leuchten Jetzt umso heller.

    Du wirst für mich, auf der Erde lebenden, der Stern am Himmel sein zu dem ich blicke.

    Du hast die Welt schöner verlassen als du sie vorgefunden hast.


    R*h*bert

  • Lieber Werner,


    irgendwann auf meiner spirituellen Suche, kam mir Dein Buch "Abschied vom Ich" in die Hände. Ich las es und war total aufgebracht, ja wütend, das Blut gefror mir beim Lesen in den Adern. "Wie kann jemand so kalt sein", dachte ich, ohne Liebe und Respekt. Ich griff zum Telefon und wollte Deine Nummer wählen, um Dir die Meinung zu geigen, als mir plötzlich klar wurde, dass es mein Urteil über Dich war, das mich derart aufregte. Mir wurde auf einen Schlag klar, dass ich genau das an den Tag legte, was Du in Deinem Buch beschrieben hast....danach begann ein neues LEBEN.


    Dafür danke ich Dir Bruder, denn durch Dich geschah der entscheidende KLICK im Kopf, wenn auch vermutlich anders, als von Dir gedacht.


    Dein Abschied schmerzt und doch bist Du immer da - danke Werner <3


    Ein tolles Video mit Werner Ablass: