Blog Articles

    Das Leben ist ständige Veränderung.

    Alles fliesst, nichts bleibt.

    Auch jede Beziehung ist eine Beziehung auf Zeit.

    Wenn dein Partner dich verlässt, danke ihm für die Erfahrung und lass ihn gehen.

    Und wenn das Leben dich ruft, dann höre seinen Ruf.

    Öffne dich jeden Tag dem Fluss des Lebens, der dich tragen will.

    Vertraue Dir selbst, dein Weg ist dein Ziel.


    Alles Liebe

    Myrta


    Read More

    Wie ich mich selbst aushebel …


    Wie gelingt es mir eigentlich, mich immer wieder selbst auszuhebeln?

    Wie gelingt es mir, mich immer wieder selbst Schach matt zu setzen?

    Und warum? Warum tue ich dies? Warum gehe ich so mit mir um?


    Die Frage nach dem WARUM lässt sich leicht beantworten. Es ist eine Wiederholung vergangener Erfahrungen. Als Kind (oder in früheren Leben) haben wir erlebt, wie uns unsere Eltern (und die Gesellschaft) aushebelten und Schach matt setzten. Wir durften unser Inneres Kind

    Read More

    Erlösung uralter Selbstverbote


    Die Menschen wurden seit Menschengedenken dazu erzogen, ihr Verhalten und ihre Gefühle mit ihrem Verstand zu kontrollieren. Das freie, öffentliche Ausleben der Liebe ängstigte die Öffentlichkeit ebenso wie Gefühle von Wut, Trauer, Ohnmacht, Hilflosigkeit, Einsamkeit, Frustration und Aggressivität. Die Menschen hatten Angst vor ihren eigenen Gefühlen sowie vor den Gefühlsausbrüchen anderer. Sie fühlten sich schon immer Gefühlen schier hilflos ausgeliefert.


    Menschen

    Read More

    Kann mein Inneres Kind verletzt sein?


    Könnte unser Ego auch unser verletztes Inneres Kind sein?

    Oder gibt es da einen Unterschied ?


    Ich habe so meine ganz eigene "Weltanschauung", von der sich jeder nehmen darf, was er möchte. Doch "meine" Wahrheit ist NICHT maßgeblich. Wenn für Dich Deine Wahrheit in sich schlüssig ist, dann nimm lieber Deine Wahrheit ...


    Unser Ego ist wie ein leerer Eimer. In diesen Eimern füllen, wenn wir Kind sind, unsere Eltern und die Gesellschaft alle möglichen Energien.

    Read More

    16.10.2019

    Wir befinden uns im abnehmenden und (sehr ungewöhnlich) im dreifachen Element Erde.


    Der erste der beiden Einflüsse aus dem Tzolkin-Kalender der Maya ist CIB, die Kerze. Sie steht dafür, Dinge in Frage zu stellen, aber ebenso für Intelligenz, Wagemut und die Krieger des Lichts.


    Der zweite Tzolkin-Einfluss ist HO. Er steht für die Zentralkraft, die Entfaltung der Kraft, für Autorität und Führung.


    Insgesamt gibt dieser Tag uns die Kraft, für uns selbst und unsere Übezeugungen

    Read More

    Gestalte Dir das Leben angenehm

    indem Du alle Sorgen hinter Dir lässt.

    Schaue nur nach vorne, niemals zurück.

    Das Leben ist so schön, öffne die Augen

    auch Du wirst Dein wahres Glück finden.


    Alles Liebe

    Myrta



    Read More

    Angst vor unserer wahren Größe …


    Unsere größte Angst ist NICHT, unzulänglich zu sein.

    Unsere größte Angst besteht darin, grenzenlos mächtig zu sein.


    Unser LICHT, nicht unsere Dunkelheit, ängstigt uns am meisten.

    Es dient der Welt NICHT, wenn Du Dich klein machst.


    Dich klein zu machen, nur damit sich andere um Dich nicht unsicher fühlen, hat nichts Erleuchtetes.


    . . .


    Und wenn wir unser Licht scheinen lassen,

    geben wir damit unbewusst anderen Erlaubnis, es auch zu tun.


    Wenn wir von unserer eigenen Angst

    Read More